Rückblick

Rückblick
Rückblick

FIS AUDI SKIWELTCUP SEMMERING
Ein Berg bebt – Der Zauberberg im Rennfieber

Im Dezember 1995 fand das erste Weltcup Rennen am Semmering statt. Was damals für alle Beteiligten ein spannendes Experiment am Semmering war, wurde zum erfolgreichsten Weltcup Standort im Damen Weltcup Zirkus.

Bereits die ersten beiden Rennen – zwei Damen Slaloms am 29. und 30. Dezember 1995 – waren ein sensationeller Erfolg, und es konnten Zuschauerzahlen erzielt werden, die bis zu diesem Zeitpunkt im Damen Weltcup unvorstellbar waren. An beiden Tagen waren jeweils weit über 10.000 Besucher am Semmering und der Hirschenkogel wurde zum Zauberberg.

In der Zwischenzeit zählt man 10 Weltcup Veranstaltungen. In den Jahren 1995 und 1996 fanden jeweils zwei Slaloms statt, die am Westhang ausgetragen wurden. Durch den Bau der Panoramapiste wurden ab 1998 die Rennen im Zweijahres-Rhythmus durchgeführt. Ein Riesentorlauf und ein Nachtslalom werden ausgetragen.

Vor allem der Nachtslalom liefert beeindruckende Bilder vom Zauberberg in die ganze Welt und ist für die Fernsehzuseher, die tausenden Zuschauer an der Piste und vor allem für die Rennläuferinnen ein unvergessliches Erlebnis in einer sensationellen Atmosphäre.

Rückblick auf die Rennen am Semmering

2014
Leider konnten die Weltcuprennen am 28. und 29. Dezember 2014 aufgrund der schlechten Wetterbedingungen nicht durchgeführt werden. Der Austragungsort wurde kurzfristig
auf Kühtai in Tirol verlegt.

2012
Beim 10. Skiweltcup am Semmering konnte Anna Fenninger den Riesentorlauf für sich entscheiden. Veronika Velez Zuzulova gewann den Nachtslalom am Zauberberg.

Riesentorlauf 28.12.2012
1. Anna Fenninger (AUT)
2. Tina Maze (SLO)
3. Tessa Worley (FRA)

Nachtslalom 29.12.2012
1. Veronika Velez Zuzulova (SVK)
2. Kathrin Zettel (AUT)
3. Tina Maze (SLO)
 

2010
Zum 15-jährigen Weltcupjubiläum zeigte sich der Zauberberg Semmering wieder von seiner besten Seite. Zum Auftakt siegte beim Riesentorlauf die Französin Tessa Woerley.
Beim Nachtslalom trieben 14.000 begeisterte Zuschauer Marlies Schild zu ihrem 3.Saisonerfolg.

Riesentorlauf 28.12.2010
1. Tessa Worley(FRA)
2. Maria Riesch (GER)
3. Kathrin Hölzl (GER)

Nachtslalom 29.12.2010
1. Marlies Schild (AUT)
2. Maria Riesch (GER)
3. Christine Geiger (GER) 

2008
Kathrin Zettel wiederholt ihren Sieg beim im Heimrennen am Zauberberg.
Maria Riesch aus Deutschland dominiert den Slalom in dieser Saison und siegt beim Nachtslalom.

Riesentorlauf 28.12.2008
1. Kathrin Zettel (AUT)
2. Manuela Moelgg (ITA)
3. Lara Gut (SUI)

Nachtslalom 29.12.2008
1. Maria Riesch (GER)
2. Tanja Poutiainen (FIN)
3. Lindsey Vonn (USA)

2006
Kathrin Zettel führt ÖSV-Dreifachsieg im Semmering-RTL an.
Beim Nachtslalom gibt es einen schwedischen Überraschungssieg vor den beiden Österreicherinnen Kathrin Zettel und Marlies Schild.

Riesentorlauf 28.12.2006
1. Kathrin Zettel (AUT)
2. Nicole Hosp (AUT)
3. Marlies Schild (AUT)

Damen Weltcup Nachtslalom 29.12.2006
1. Therese Borssen (SWE)
2. Kathrin Zettel (AUT)
3. Marlies Schild (AUT)

2004
Marlies Schild (AUT) hat sich am 2. Renntag zur Königin des Semmerings gekrönt. Nach ihrem Sieg im RTL am Vortag gewann sie auch den Slalom souverän. Tanja Poutiainen (FIN) konnte sich ebenfalls bei beiden Rennen am Stockerl platzieren.

 Riesentorlauf 28.12.2004
1. Marlies Schild (AUT)
2. Tanja Poutiainen (FIN)
3. Elisabeth Görgl (AUT)

Nachtslalom 29.12.2004
1. Marlies Schild (AUT)
2. Janica Kostelic (CRO)
3. Tanja Poutiainen (FIN) 

2002
Der Semmering bewies wieder eindrucksvoll, dass er die Nr. 1 bei den Damenweltcuprennen ist.
24.000 Besucher bedeuten neuen Zuschauerrekord und den klaren Auftrag, dieses Highlight fix in den Weltcupkalender zu nehmen. Sportlich hatte der Top-Star Janica Kostelic den Zauberberg voll im Griff.
Erfreulich der starke Auftritt von Österreichs Shooting-Star Nicole Hosp und das sensationelle Abschneiden der Italienerinnen.

 Riesentorlauf 28.12.2002
1. Karen Putzer (ITA)
2. Janica Kostelic (CRO)
3. Denise Karbon (ITA)
    Nicole Hosp (AUT)

Nachtslalom 29.12.2002
1. Janica Kostelic (CRO)
2. Christel Pascal (FRA)
3. Nicole Gius (ITA)

2000
Das „rot-weiß-rote Damen Power Team“ mit Michi Dorfmeister an der Spitze locken Scharen von Fans auf den Semmering. 3 Tage Megaspektakel rund um die Rennen prägen den Semmering als Highlight im Weltcupzirkus. Kaum ein anderer Weltcuport begeistert Läuferinnen und Zuschauer gleichermaßen wie der Zauberberg.

Nachtslalom 28.12.2000
1. Janica Kostelic (CRO)
2. Sonja Nef (SUI)
3. Trine Bakke (NOR)

Riesentorlauf 30.12.2000
1. Sonja Neef (SUI)
 2. Corinne Rey Bellet (SUI)
3. Sarah Schleper (USA)

1998
Der Erfolg gab den Veranstaltern recht. Spitzensport und ein perfektes Rahmenprogramm stempeln den Semmering zum „Kitzbühel der Damen“. Erstmals auf der Weltcup-Panoramapiste setzen wieder tausende Besucher und der der österreichische Doppelsieg beim RTL beim Riesentorlauf sowie Nachtslalom bei Flutlicht einen Meilenstein im Damenskirennlauf.

Riesentorlauf 27.12.1998
1. Anita Wachter (AUT)
2. Alexandra Meissnitzer (AUT)
3. Andrine Flemmen (NOR)

Nachtslalom 28.12.1998
1. Kristina Koznick (USA)
2. Karin Roten (SUI)
3. Pernilla Wiberg (SWE)


1996
Die ausgezeichnete Organisation lockte wieder tausende Besucher zu den beiden Slaloms. Abermals war die kleine Schwedin Pernilla Wieberg die Pistenkönigin vom Zauberberg Semmering.

Slalom 28.12.1996
1. Pernilla Wiberg (SWE)
2. Deborah Compagnoni (ITA)
3. Anita Wachter (AUT)

Slalom 29.12.1996
1. Deborah Compagnoni (ITA)
2. Patricia Chauvet (FRA)
3. Claudia Riegler (NZL)

1995
Die Namen von zwei unvergesslichen Läuferinnen prägten die ersten Weltcuprennen am Semmering. Elfi Eder und Pernilla Wiberg triumphierten am Westhang des Hirschenkogels. Grimmige Kälte und tolle Stimmung blieben allen Besuchern unvergesslich.

Slalom 29.12.1995
1. Pernilla Wiberg (SWE)
2. Karin Roten (SUI)
3. Elfi Eder (AUT)

Slalom 30.12.1995
1. Elfi Eder (AUT)
2. Marianne Kjoerstad (NOR)
3. Kristina Anderson (SWE)

EVENTS

Ghega Museum - Eröffnung der 5. Saison

im Freizeit-bereich 29/04/2017 10:00

Saisoneröffnung Bahnwanderweg

im Freizeit-bereich 06/05/2017 09:00

Sommer-Saisoneröffnung Bergbahnen

im Freizeit-bereich 13/05/2017 09:00

Anfänger MTB/Enduro/Downhill Coaching

im Incentives und Teambuilding 24/06/2017 09:00 24/06/2017 13:30 10/06/2017 09:30 20/05/2017 09:30

Jugend Freeridetag - The Gap Mountainbiking

im Incentives und Teambuilding 20/05/2017 10:00 17/06/2017 10:00 19/08/2017 10:00 16/09/2017 10:00

VERANSTALTUNGS KALENDER
Angebote

Geführte Segway-Touren

Villentour Semmering 01/04/2017 - 30/11/2017

Bikepark Sommer Special

20 % Ersparnis Biketicket 28/05/2017 - 03/09/2017

Bergsommer

2 Nächte ab € 150,-- 28/05/2017 - 03/09/2017

See all packages